Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Seite. Hier stellen wir Ihnen unser Projekt vor.
Es heißt Wiener Wege zur Inklusion. Inklusion ist die Einbindung in die Gesellschaft.

Wir sind die Arbeitsgruppe
Öffentliche Verkehrsmittel.
Das ist unsere Idee:

buddy-system

Das haben wir uns überlegt

Wien hat gute öffentliche Verkehrsmittel.

Viele Leute fahren mit diesen Verkehrsmitteln.
Die Leute nennen die Verkehrsmittel kurz Öffis.

Viele Menschen mit Behinderung fahren nicht mit den Öffis,
weil sie sich nicht auskennen.
Sie haben viele Fragen.

Die Menschen brauchen eine Begleitung,
wenn sie mit den Öffis fahren.

Die Betreuerinnen und Betreuer von behinderten Menschen
haben dafür zu wenig Zeit.
Sie müssen andere Aufgaben erledigen.

Wo finden Menschen mit Behinderung eine Begleitung?

Unsere Idee

Es gibt Menschen,
die gerne andere unterstützen.
Sie helfen freiwillig.

Diese Helferinnen und Helfer sind für unsere Idee wichtig.
Wir wollen sie mit den behinderten Menschen zusammenbringen.

Eine Person kennt sich gut mit den Öffis aus.
Sie kann jemanden beim Fahren mit den Öffis begleiten.
Wir nennen diese Begleit-Person
Buddy.

Buddy ist das englische Wort für Kameradin oder Kamerad.
Das Wort spricht man Baddi aus.

So geht es weiter

Zuerst werden wir die Website erstellen.
Über die Website werden sich Menschen mit Behinderung und Buddies anmelden können.
Die Website wird nicht von uns, sondern von einer Firma erstellt.
Deshalb wählen wir zuerst diese Firma aus.
Dann programmiert diese Firma die Website.
Zwischendurch wird die Website immer wieder von Betroffenen getestet.
Das soll bis Herbst 2018 passieren.

Gleichzeitig überlegen wir uns schon,
wie wir das Buddysystem bekannt machen können.
Wir wollen bis Herbst schon über hundert Buddies gewinnen.
Diese sollen sich schon anmelden,
damit zum Start des Buddysystems schon genug Buddies da sind.
Dafür wollen wir auch mit den Wiener Linien zusammenarbeiten.
Es soll Plakate, Inserate, Werbung auf Facebook usw. geben.
Das planen wir bis zum Sommer.

Wir wollen auch Sponsoren gewinnen.
Sponsoren sind Firmen, die das Buddysystem unterstützen.
Sie bezahlen dafür Geld, dass wir das Buddysystem machen.

Insgesamt soll das Buddysystem im Herbst 2018 beginnen.
Dann wird man sich anmelden können
und wird mit einem Buddy zusammengebracht.
Wir wollen uns dann ganz genau anschauen,
wie das in den ersten Monaten funktioniert.
Das nennt man „Evaluieren“.

Es soll die ganze Zeit ein „Sounding Board“ geben.
Das ist eine Gruppe von Menschen,
die uns immer wieder sagt, ob wir das Buddysystem gut machen.
Sie können uns auch sagen, was wir besser machen können.
Das setzen wir dann um.