Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Seite. Hier stellen wir Ihnen unser Projekt vor.
Es heißt Wiener Wege zur Inklusion. Inklusion ist die Einbindung in die Gesellschaft.

Wir sind die Arbeitsgruppe
Gewalt.
Das ist unsere Idee:

Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter

Eine Erklärung zu unserem Titel

Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter helfen bei einem Streit.

Der Streit kann sein

  •   zwischen 2 Menschen
  •   in einer Gruppe von Menschen

Die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter sprechen mit den streitenden Menschen.
Sie suchen gemeinsam nach einer Lösung.

Das haben wir uns überlegt.

Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter können vielen Menschen bei einem Streit helfen.

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter helfen, wenn das passiert:

Die Menschen haben Streit mit ihren Assistentinnen oder Assistenten.

Die Menschen haben Streit in der Tages-Struktur oder Werkstätte.
Mit ihren Kolleginnen und Kollegen.
Oder mit ihren Betreuerinnen und Betreuern.

Die Menschen haben Streit in der Wohn-Gemeinschaft.
Mit ihren Mit-Bewohnerinnen und Mit-Bewohnern.

 

Hilfe für Menschen ohne Behinderung

Die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter helfen, wenn das passiert:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Tages-Struktur haben Streit.
Schülerinnen und Schüler in einer Schulklasse haben Streit.

Unsere Idee

Eine Ausbildung für Menschen mit Behinderung.
Die Menschen werden Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter.
Menschen mit Behinderung können diese Ausbildung machen, wenn sie das möchten.

Die Ausbildung

Was geschieht bei der Ausbildung?

Die Ausbildung hat 2 Teile.

Bei Teil 1 geht es darum:
Wie kann ich einen Streit schlichten?

Bei Teil 2 geht es darum:

  •  Wie kann ich Gewalt verhindern?
  •  Wie kann ich einem Menschen zeigen, dass ich ihn respektiere?
    Zum Beispiel, wenn ich mit ihm spreche.
  •  Wie gehe ich mit einer schwierigen Angelegenheit um?
    Zum Beispiel, wenn jemand keine Ausländer mag.

Was geschieht nach der Ausbildung?

Die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter treffen sich regelmäßig.
Sie wiederholen, was sie gelernt haben.
Das hilft, wenn jemand etwas vergessen hat.

Die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter
können ihre Lehrerinnen und Lehrer um Hilfe bitten.
Zum Beispiel, wenn sie einen schwierigen Streit schlichten müssen.

Wo arbeiten Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter?

Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter
können an verschiedenen Orten arbeiten.

Zum Beispiel

  • in einer Wohngemeinschaft
  • in einer Tages-Struktur
  • in einer Werkstätte
  • in einer Schule

Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter sind dort,
wo ein Streit geschlichtet werden muss.

Das kann in der eigenen Wohn-Gemeinschaft sein.
Oder in der eigenen Tages-Struktur.

Das kann auch woanders sein,
wenn man die Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter dort braucht.

Wie arbeiten Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter?

Sie setzen sich mit den Menschen in einem Raum zusammen und reden über den Streit.

In der eigenen Tages-Struktur oder Werkstätte machen sie das zu den Anwesenheits-Zeiten.

Bekommen Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter etwas bezahlt?
Ja, wenn sie an anderen Orten arbeiten.
Sie können aber auch freiwillig arbeiten.
Dann bekommen sie kein Geld.

 

Wo finde ich eine Streit-Schlichterin oder einen Streit-Schlichter?

Es gibt eine Koordinations-Stelle
für Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter.

Koordination bedeutet

  •   etwas zusammenstellen
  •  etwas anpassen

Koordination spricht man so aus: Ko-or-di-na-zion.

Ich kann bei der Koordinations-Stelle anrufen.
Oder ich kann eine E-Mail schreiben.

Die Koordinations-Stelle hilft mir.
Sie findet eine Streit-Schlichterin oder einen Streit-Schlichter für mich.

Das machen Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter.
Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter machen eine Ausbildung. Danach gehen sie dorthin, wo sie gebraucht werden.

Das ist wichtig!

Es soll eine neue Ausbildung geben.
Menschen mit Behinderung können Streit-Schlichterinnen und Streit-Schlichter werden. Sie helfen bei einem Streit.

Hier können Sie die barrierefreie Datei herunterladen.