Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Seite. Hier stellen wir Ihnen unser Projekt vor.
Es heißt Wiener Wege zur Inklusion. Inklusion ist die Einbindung in die Gesellschaft.

Wir sind die Arbeitsgruppe
Tages-Struktur.
Das ist unsere Idee:

Zentrum der Möglichkeiten

Das haben wir uns überlegt.

Viele Menschen mit Behinderung besuchen eine Tages-Struktur.
Sie machen dort verschiedene Tätigkeiten.
Das findet immer in einem bestimmten Bereich statt, und nur dort.

Unsere Idee

Unsere Idee heißt Zentrum der Möglichkeiten.
Es ist ein zusätzliches Angebot für Menschen in einer Tages-Struktur.

Das Zentrum der Möglichkeiten bietet
Aktivitäten außerhalb der Tages-Struktur.

Zum Beispiel:

  •   Fußball spielen
  •   einen Ausflug machen
  •   einen Computer-Kurs besuchen

Die Menschen melden sich über ihre Betreuerinnen und Betreuer
für die Aktivitäten an.

Sie können einen Teil ihrer Zeit in der Tages-Struktur
für die Aktivitäten verwenden.

Das wollen wir mit unserer Idee erreichen:

Menschen mit Behinderung
sollen mehr Zeit mit verschiedenen Menschen verbringen.
Auch mit Menschen ohne Behinderung.

Menschen mit Behinderung
sollen verschiedene Tätigkeiten ausprobieren.
Sie sollen bei den Tätigkeiten etwas lernen.

Die Menschen sollen ihre Fähigkeiten und Begabungen erkennen.
Sie sollen ihre Fähigkeiten und Begabungen stärken.

Viele verschiedene Aktivitäten und Orte

Viele verschiedene Orte

Das Zentrum der Möglichkeiten bietet Aktivitäten an vielen Orten.

Zum Beispiel:

  • auf einem Sportplatz
  • in einem Unternehmen
  • in einer Schule
  • in einer sozialen Einrichtung
  • in der Stadt

Viele verschiedene Aktivitäten

das Zentrum der Möglichkeiten hat viele Angebote.

Ich kann Aktivitäten auswählen.
Ich kann zwischen den Aktivitäten wechseln.
Ich kann mehr Zeit mit Menschen ohne Behinderung verbringen.
Ich kann diese Zeit außerhalb der Tages-Struktur verbringen.

Ich kann etwas lernen.
Zum Beispiel:

  • in einem Computer-Kurs
  • in einem Sprach-Kurs

Ich kann einen Schnuppertag in einem Unternehmen machen.
Zum Beispiel:

  • in einem Möbelhaus
  • in einem Reisebüro
  • in einer Gärtnerei
  • in einem Gasthaus

Ich kann mit einer einzelnen Person etwas ausprobieren oder lernen.
Zum Beispiel:

  • fotografieren
  • kochen
  • etwas im Internet suchen
  • einen Ausflug machen
  • ins Theater gehen

Ich kann in einem Sport-Verein eine Sport-Art ausprobieren.
Zum Beispiel:

  • Fußball spielen
  • Tennis spielen

Freie Zeit-Einteilung

Ich kann meine Zeit einteilen.
Meine Betreuerinnen und Betreuer in der Tages-Struktur
machen mit mir gemeinsam einen Stundenplan.

Ich bespreche mit meinen Betreuerinnen und Betreuern,
welche Aktivitäten ich auswählen soll.
Meine Betreuerinnen und Betreuer helfen mir beim Anmelden.

Ich kann mit meinen Betreuerinnen und Betreuern darüber sprechen:

  • Da habe ich etwas Neues gelernt.
  • Ich möchte meine Beschäftigung ändernund ein anderes Angebot auswählen

Ich kann eine Medaille bekommen.
So wie ein Sportler bei einem Wettkampf.
Medaille spricht man Me-deil-je aus.

Ich bekomme immer dann eine Medaille,
wenn ich eine Aktivität oft ausprobiert habe.
Ich kann viele verschiedene Medaillen sammeln.

Wer bietet die Aktivitäten an?

Er muss etwas sehr gut können.
Und er muss Erfahrung haben.

Wer eine Aktivität anbieten möchte,
kann sich im Zentrum der Möglichkeiten melden.
Oder er schreibt seine Aktivität auf eine Liste im Internet.

Das Zentrum der Möglichkeiten schaut sich jede Aktivität an.
Passt sie für Menschen mit Behinderung?
Können die Menschen dabei etwas lernen?

Das Zentrum der Möglichkeiten hilft,
wenn jemand eine Aktivität anbieten möchte und Fragen hat.

Das ist wichtig!

Das Zentrum der Möglichkeiten
ist ein Angebot für Menschen in Tages-Strukturen.
Ich kann Aktivitäten außerhalb der Tages-Struktur machen.
Ich kann mir die Aktivitäten aussuchen.

 

Hier können Sie die barrierefreie Datei herunterladen.

Was denken Sie?

Schreiben Sie uns eine Nachricht





Name

Email

Kommentar zur Idee